Amy und Lars

Das Schicksal von Amy und Lars hat uns tief bewegt. Ihr Leben lang waren Sie in einem dunklen Stall angebunden. Als der Bauer die Tierhaltung aufgibt, droht allen Tieren der Tod. Ausser Amy und Lars wurden alle Kühe bereits auf die Schlachtbank geführt. Wie Amy und Lars handelte es sich bei den getöteten Tieren um sensible, friedliebende und wundervolle Wesen die nicht sterben wollten und es dennoch mussten. Für Amy und Lars setzte sich jedoch eine Privatperson ein.Diese wandte sich an uns und stellte den Kontakt zum Halter her. Wir entschieden uns, die beiden unter unseren Schutz zu stellen. Dank der wertvollen Unterstützung der Lebenshilfe Kuh und Co. dürfen unsere zwei Schützlinge nun auf einem Kuh-Gnadenhof in der Nähe von Stuttgart Ihre Freiheit geniessen.