Toast

Toast

Vor ein paar Tagen erreichte uns ein Hilferuf aus dem Tierheim SPA Colmar. 11 Kaninchen wurden abgegeben und dem Tierheim stehen für Nagetiere nur kleine Käfige in einem kleinen Raum zur Verfügung. Wir haben uns entschieden dem grösste Kaninchen ein neues Leben zu bieten, da diese am meisten Platz brauchen und am meisten unter zu wenig verfügbarem Platz leiden müssen. Somit haben wir Toast gestern Nachmittag abgeholt und zwecks Impfungen, Kastration und generellem Gesundheitscheck direkt zu unserem Tierarzt gebracht. Auch alle anderen Kaninchen konnten vorläufig bei anderen Tierschutzorganisationen untergebracht werden. Sie suchen teilweise noch ein neues Zuhause. Wir haben einige der Tiere mitgenommen und auf ihre Pflegestellen gebracht, damit auch sie bald in ein neues Leben starten können.
Heute wurde Toast erfolgreich operiert. Nun muss er bei uns noch drei Wochen in die Quarantäne, bevor er dann im Innenbereich ein neues Gehege beziehen darf und auf Artgenossen trifft. Anschliessend beginnt dann auch für Toast ein neues, glückliches Leben in unserer grossen Gnadenhof-Familie.